Demontage der letzten airberlin Werbeanlagen

Demontage der letzten airberlin Werbeanlagen

Am Düsseldorfer Flughafen war es unsere Aufgabe, die letzten Zeugen (Werbetechnik) deutscher Luftfahrtgeschichte zu demontieren.

Die bis zu 3,60 m hohen Werbebuchstaben an Halle 7 und die bis zu 17 Meter langen Flachtransparente wurden von uns innerhalb von 9 Werktagen abgebaut.

Für dieses Großprojekt waren:

  • fünf Mitarbeiter von Neickenpartner
  • ein Mobilkran mit 70 Tonnen Traglast, 65m Höhe und 48m seitlicher Ausladung
  • eine LKW Hubarbeitsbühne mit 72m Arbeitshöhe
  • eine LKW Hubarbeitsbühne mit 35m Arbeitshöhe

im Einsatz.

Logistisch war es nötig, die Straße halbseitig zu sperren, einen Hangar zu sperren und den Verkehr mittels einer mobilen Ampelanlage zu regeln.

Danke an unser Team für die Planung und Durchführung dieses Projekts.